BNE

BNE = Bildung für nachhaltige Entwicklung

Unsere Waldtage gehören zu unserem Vorschulprogramm. Zusammen mit den Kindern gehen wir wöchentlich in den Wald und besuchen u.a. unser Waldsofa.

Ziele

Selbsterfahrung

Erfahrung von körperlichen Grenzen zum Beispiel:

Wie hoch kann ich schon klettern!?

Stärkung des Selbstbewusstsein durch eigenständiges Experimentieren

 

Wissensvermittlung

Sinneserfahrung im Wald

Kennen lernen der Jahreszeiten mit dem entsprechenden Wetter durch Fühlen, Riechen, Sehen und Hören.

 

Umweltbewusstsein

Kennen lernen der Tier- und Pflanzenwelt und der verantwortungsvollen Umgang mit diesen und deren Lebensraum.

 

Spiel

kein vorgefertigtes Spielmaterial, die Fantasie des Kindes gefordert, dem Spiel mit Naturmaterialien sind im Wald keine Grenzen gesetzt und für jedes Kind ist ausreichend vorhanden!

 

Bewegungserziehung

großer Freiraum zum Experimentieren, Beobachten und Toben

Förderung der grobmotorischen Fähigkeiten durch die außergewöhnlichen Bedingungen im Wald

Förderung der feinmotorischen Fähigkeiten durch das Experimentieren mit den Naturmaterialien

 

Gesundheitserziehung

Das Spielen beziehungsweise Bewegen an der frischen Luft ist den Kindern stets ein beliebtes und wichtiges Bedürfnis.

 

Sozialverhalten

Gemeinsame Aufgaben wie beispielsweise das Errichten eines Waldsofas stärken das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe. Der unebene Waldboden und die vielen Hindernisse im Wald sorgen jedoch dafür, dass die Kinder oftmals auf die Unterstützung der anderen Kinder und Erzieherinnen angewiesen sind.

 

Ruhe und Konzentration – Toben und Ausgelassen sein

Im Wald finden die Kinder Ruhe. Sie haben die Chance, Stille zu erfahren und sich auf sich selbst zu besinnen.

 

Platz, um sich zurückzuziehen und Platz, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können, da sie nicht von Wänden begrenzt werde.

Beides sind Voraussetzungen für eine ausgeglichene kindliche Entwicklung.

 

Unterstützt werden wir bei unseren Waldtagen von:

Matthias Beidek

 

Dipl. Forstingenieur

Revierleiter des Biosphärenreviers

 

 

 


Durch die Bilder erhalten Sie einen kleinen Einblick:

Waldwochen 2016:

Die Kinder bauen eine Waldhütte, singen ein Waldlied und behandeln ganz intensiv das Thema Schnecke.

Seit 2014 gehen wir nun mit den 20 ältesten Kindern der KiTa in den Wald.